Aus den Standorten

Alle für einen,
einer für alle

AUS DEN STANDORTEN

Alle für einen,
einer für alle

Wie gut der Zusammenhalt bei Controlware funktioniert, zeigt sich am Beispiel der Region Süd. Dort warfen mehrere Jubilare ihre vom Unternehmen gezahlte Gratifikation in einen Topf. Der Plan war klar: Wir wollen mit unseren Kollegen etwas außerhalb der Arbeit erleben.

Von der Idee begeistert, leisteten die anderen ebenfalls ihren finanziellen Beitrag. Schnell war ein Bus gechartert und das Ziel des Ausflugs festgelegt: Der Freizeitpark Tribsdrill sollte nach einer Hotelübernachtung erkundet werden. „Wir waren mit etwa 30 Personen unterwegs. Die Kollegen aus Stuttgart sind direkt dorthin gekommen. Es war eine tolle Aktion und wir danken den Jubilaren für ihren Einsatz“, betont Walter Edlbergmeier, Bereichsleiter Project Services der Region Süd, die sich aus den Standorten Ingolstadt, München, Stuttgart, Innsbruck und Wien zusammensetzt.

Gute Stimmung bei der Anreise.

Quelle: Controlware

Gemeinschaftserlebnis im Freizeitpark.

Quelle: Controlware

Das könnte Sie auch interessieren:

Alles in die Cloud?

Was verbirgt sich eigentlich hinter einer Cloud-First-Strategie? Im Interview mit Cloud-Experte Christoph Wolf stellen wir das Konzept vor.

Grafik, Business Mann steigt Treppe in die Cloud hinauf, Illustration der Cloud-First-Strategie
Hitze, Kälte, Erschütterungen: IoT-Projekte unter außergewöhnlichen Bedingungen

Was haben ein Eisenbahntunnel, eine Gepäckförderanlage am Flughafen, und das Internet of Things (IoT) miteinander zu tun? Zugegeben, die Verbindung offenbart sich nicht auf den ersten Blick.

Impressionen

Security Day 2018
Tag 1

Eine Auswahl an Bildern rund um den ersten Tag im Congress Park Hanau.