„Außergewöhnliches Engagement und hohe fachliche Kompetenz“

Auf der Fortinet Partner Sync 2018 wurde Controlware zum sechsten Mal als „Partner of the Year“ ausgezeichnet.

Auf der Fortinet- Award-Verleihung: (v.l.n.r.): Tommy Grosche (Director Channel Sales Germany bei Fortinet), Christian Vogt (Senior Regional Director Germany bei Fortinet), Manfred Rothkugel (Leiter Competence Center Security bei Controlware), Stefan Schmidt (Leiter der Controlware Geschäftsstelle West), Roland Schneider (Director Major Accounts Government, Education Healthcare Sales bei Fortinet) und Jan Reitler (Channel Manager bei Fortinet).

AUSGEZEICHNET

„Außergewöhnliches Engagement und hohe fachliche Kompetenz“

Öffentliche Einrichtungen im Regierungs-, Gesundheits- und Bildungsbereich arbeiten täglich mit ganz besonders sensiblen Daten – und die müssen selbstverständlich vor kriminellen Zugriffen geschützt werden. Fortinets Netzwerk- und Security-Lösungen sichern solche Umgebungen zuverlässig – mit Controlware als starkem Partner. Dafür wurde der Dietzenbacher Systemintegrator und Managed Service Provider bei der Partnerkonferenz Fortinet Partner Sync am 15. November 2018 bereits zum sechsten Mal als „Partner of the Year“ ausgezeichnet. Diesmal in der Kategorie „Government, Health & Education“.

„Controlware gehört in diesem schwierigen Umfeld zu den Top-Adressen in der deutschen IT-Landschaft – und verbindet außergewöhnliches Engagement mit hoher fachlicher Kompetenz und langjähriger Erfahrung bei der Umsetzung branchenspezifischer und gesetzlicher Bestimmungen.“

Roland Schneider, Director Major Accounts Government,
Education Healthcare Sales bei Fortinet

„Das Lösungsportfolio von Fortinet macht es Unternehmen und Einrichtungen der öffentlichen Hand leicht, auch unterschiedliche Security- und Netzwerkkomponenten durchgängig mit einem passenden Profil auszustatten. Dieser Ansatz kommt gerade bei großen Kunden in streng regulierten Märkten hervorragend an, und es freut uns sehr, dass wir uns in diesem spannenden Markt auch 2018 an der Spitze der stark besetzten Partnerlandschaft von Fortinet behaupten konnten.“

Mario Emig , Head of Information Security
Business Development bei Controlware.

Auf der Award-Verleihung (v.l.n.r.): Tommy Grosche (Director Channel Sales Germany bei Fortinet), Christian Vogt (Senior Regional Director Germany bei Fortinet), Manfred Rothkugel (Leiter Competence Center Security bei Controlware), Stefan Schmidt (Leiter der Controlware Geschäftsstelle West), Roland Schneider (Director Major Accounts Government, Education Healthcare Sales bei Fortinet) und Jan Reitler (Channel Manager bei Fortinet).

Schlagwörter:

Das könnte Sie auch interessieren:

Software-Definierte-Campus-Netzwerke bieten konzeptionellen, strukturellen und operativen Vorteile

Software-Definierte-Campus-Netzwerke Software-Definierte-Campus-Netzwerke bieten konzeptionellen, strukturellen und operativen Vorteile Expertise Um eine Entscheidung hin zu einem Software-Defined-Network treffen zu können, ist ein grundsätzliches Verständnis darüber erforderlich, was unter einem Software-Defined CAMPUS zu verstehen ist und welche Aspekte bei der Anforderungsplanung zu berücksichtigen sind. Was ist eigentlich ein SD-Campus? Dabei ist es wichtig, die verschiedenen Lösungskonzepte der … „Außergewöhnliches Engagement und hohe fachliche Kompetenz“weiterlesen

Meeting-Räume herstellerunabhängig nutzen

Mit dem USB-Mode machen wir Ihre vorhandenen Videokonferenzsysteme von Cisco, Poly und Lifesize jetzt für den herstellerunabhängigen Einsatz fit.

Cloud-Kompetenz: Controlware und AWS

In enger Zusammenarbeit zwischen dem Competence Center Cloud bei Controlware und Amazon Web Services entstand ein auf „Knopfdruck“ verfügbares virtuelles Rechenzentrum im Single VPC Design (VPC = Virtual Private Cloud).