CLOUD INSPIRATION DAY2022

Der Entscheider-Dialog rund um IT und BusinessChallenges

CLOUD INSPIRATION DAY 2022 von Controlware in München:

Gegenseitiges Verständnis für die unterschiedlichen Anforderungen in Unternehmen sind eine wichtige Voraussetzung, die Weichen für die Cloud-Strategien 2022 und weitere Jahre zu stellen.

Wie Sie diese Herausforderungen agil meistern, das erfahren Sie auf unserem CLOUD INSPIRATION DAY 2022.

Wir werden auf folgende Fragen eingehen und versuchen diese zusammen mit Ihnen zu beantworten:

Welche digitalen Herausforderungen bringt das Jahr 2022?

Was können Unternehmen tun, um ihre IT-Strategie und Organisationsstrukturenauf die Herausforderungen der Zukunft vorzubereiten?

Diese Fragen stehen im Zentrum des CLOUD INSPIRATION DAY2022 von Controlware am 24. November 2021 ab 8:40 Uhr im Hotel Hilton Munich Airport. Diese Fragen stehen im Zentrum des CLOUD INSPIRATION DAY2022 Online-Event von Controlware am 14. Dezember 2021 ab 8:55 Uhr Einwahl.

Die Zukunft der IT spricht „Cloud“!

Im Corona-Jahr 2020 hat die Nutzung von Cloud-Computing noch einmal deutlich angezogen. 8 von 10 Unternehmen (82 Prozent) nutzen inzwischen Rechenleistung aus der Cloud – im Vorjahr waren es erst 76 Prozent, vor fünf Jahren lag der Anteil sogar erst bei 65 Prozent.

Weitere 15 Prozent der Unternehmen sprechen zur Zeit über den Cloud-Einsatz oder haben ihn bereits geplant. Nur noch 3 Prozent der Unternehmen sagen, dass die Cloud auch weiterhin kein Rolle für sie spielt.

Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage von Bitkom Research unter 556 Unternehmen ab 20 Beschäftigten in Deutschland. Diese Zahlen und die Veränderungen der IT-Welt zeigen eindrucksvoll, dass sich jedes Unternehmen mit Cloud IT beschäftigen sollte.

Die Zukunft wartet nicht

Die Veränderungen der Arbeit- und  Wirtschaftswelt – vorangetrieben von Future of Work, Strategie und Transformation –schreiten durch die Digitalisierung unaufhaltsam voran.

Seien Sie Treiber und nicht Getriebener 

Wer auch zukünftig wettbewerbsfähig bleiben will, muss den digitalen Wandel mit der angepassten Agenda 2022 aktiv mitgestalten.

Wie dieser Wandel aussehen könnte und welche Rolle die Cloud-Strategie sowie das notwendige Mindset in Zukunft spielt, darum geht es auf dem CLOUD INSPIRATION DAY 2022, zu dem wir gemeinsam mit unseren Partnern HashiCorp, Thales und F5 einladen.

Auf der Agenda stehen unter anderem die Themen:

Mehrwert von Daten und sichere Umgebungen sowie Compliance und Management.

Mit Malou Blomstrand (HEADFOOT) und Georg Haupt (oose) liefern hochkarätige Keynote Speaker Inspirationen für die Diskussionsforen und Podien des Tages.

Regulatorische Aspekte rund um Schrems II finden dabei ebenso Raum wie die Fragen nach Unternehmensstrategien, zukunftsfähigen Führungsstilen und dem Arbeitsalltag zwischen Tradition und Innovation.

Mit dabei sind mehr als 70 Top-Manager aus unterschiedlichen Branchen.

Nebenden Podiumsdiskussionen steht der persönliche Austausch über Erfahrungen und Ideen für die digitale Zukunft im Mittelpunkt unseres CLOUD INSPIRATION DAY2022.

Die interaktiv ausgelegten Diskussionsformate bieten dafür den perfekten Rahmen.

Der exklusive CLOUD INSPIRATION DAY 2022  ist für Teilnehmer kostenlos, um Voranmeldung unter https://t1p.de/CloudInspirationDay wird gebeten.

Das könnte Sie auch interessieren:

Controlware ist “Partner of the Year 2020” von Fortinet

In diesem Jahr dürfen wir uns bereits zum neunten Mal „Partner of the Year 2020“ nennen. Fortinet, Hersteller von Sicherheitslösungen, verlieh uns den Award in der Kategorie „Government & Education“ am 11. November 2020 im Rahmen der jährlichen Partnerkonferenz, die erstmals virtuell stattfand.

Eröffnung Security Day
in Hanau

Bernd Schwefing, Geschäftsführer der Controlware GmbH, eröffnete am Donnerstagmorgen den zehnten Security Day.

Aus Big Data wird Smart Data – Controlware unterstützt mit intelligenten IT-Lösungen

Daten sind in der Regel in Unternehmen die Grundlage für businessrelevante Entscheidungen. Doch die größte Datensammlung nützt wenig, wenn die Parameter nicht in Relation gestellt und sinnvoll miteinander verknüpft werden. Was früher große Analysten-Teams leisteten, wird heute