Controlware beim Cisco Partner Summit 2018 mit Partner of the Year Award für Service Provider Architecture ausgezeichnet

Armin Neumaier (Head of Regional Partner Sales Cisco), Marc Niederberghaus (Leiter Business Development Controlware GmbH), Bernd Schwefing (Geschäftsführer Controlware GmbH) und Kay Wintrich (Director Systems Engineering, Cisco) beim Cisco Partner Summit in Las Vegas.

CISCO

Controlware beim Cisco Partner Summit 2018 mit Partner of the Year Award für Service Provider Architecture ausgezeichnet

Im Rahmen von Ciscos jährlichem Partner Summit in Las Vegas hat Cisco die Controlware GmbH mit dem Partner Award of the Year für Innovation, Führungsstärke und beispielhaftes Management in der Kategorie Service Provider Architectures ausgezeichnet.

Bernd Schwefing, Geschäftsführer von Controlware, nahm den Preis entgegen. Mit dem Award wird Controlware für Architectural Excellence Partner of the Year ausgezeichnet.

„Cisco hat das Networking-Portfolio 2018 nachhaltig erweitert. Die performanten SD-WAN-Lösungen und innovativen ACI- und DNA-Architekturen ermöglichen es uns, für unsere Kunden heute deutlich agilere Netzwerke zu realisieren – mit hoher Service-Qualität, durchgängiger Transparenz und vielen Automatisierungsoptionen“, erklärt Bernd Schwefing, Geschäftsführer von Controlware. „Auf diese Weise schaffen wir ein tragfähiges Fundament für die rasche Integration weiterer Innovationen. So profitieren unsere Kunden frühzeitig vom Potenzial neuer Technologien.“

Armin Neumaier (Head of Regional Partner Sales Cisco), Marc Niederberghaus (Leiter Business Development Controlware GmbH), Bernd Schwefing (Geschäftsführer Controlware GmbH) und Kay Wintrich (Director Systems Engineering, Cisco) beim Cisco Partner Summit in Las Vegas.
© Controlware GmbH

Armin Neumaier (Head of Regional Partner Sales Cisco), Marc Niederberghaus (Leiter Business Development Controlware GmbH), Bernd Schwefing (Geschäftsführer Controlware GmbH) und Kay Wintrich (Director Systems Engineering, Cisco) beim Cisco Partner Summit Las Vegas.

„Auch in diesem Jahr war es wieder eine Herausforderung, die Besten der Besten herauszusuchen – wir haben 22 hochverdiente Sieger definiert“, sagt Jutta Gräfensteiner, Director Channel and Partner Management bei Cisco Deutschland. „Die deutschen Cisco Partner haben sich innovativ und umsatzstark gezeigt und vor allem zeichnet alle eine tolle, partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Cisco aus. Mit den Awards erkennen wir die wertvolle Arbeit an, die für den Erfolg von Cisco essenziell ist. An dieser Stelle nochmal ein riesen Dankeschön an alle Partner!“

 

Die Cisco Partner Summit Awards zeichnen die leistungsfähigsten Partner in bestimmten Technologien und Segmenten in Deutschland aus. Die Sieger werden von einer Jury bestimmt, die sich aus Mitgliedern der globalen Cisco Partner Organisation sowie lokalen Cisco Führungskräften zusammensetzt.

Mehr als 2.100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer von mehr als 1.000 Cisco Partnern aus 75 Ländern finden sich zum Cisco Partner Summit ein.

Das könnte Sie auch interessieren:

Netzwerkagilität steigern mit Software Defined Networking

Entkoppeln Sie sich: Setzen Sie dabei auf ein Netzkonzept, das Hard- und Software entkoppelt. Ihr Unternehmen kann so sicherer und skalierbarer agieren. Das heißt, die Steuerung des Netzwerks ist von der Hardware, die die eigentlichen Datenweiterleitung durchführt, getrennt. Die beiden zentralen Komponenten eines SDN sind die Control Plane und die Data Plane. 

Infrastructure as Code – IaC – Automation der Netzwerkinfrastruktur

Aktuelle IT-Infrastrukturen müssen sich an der heute geforderten zunehmenden Agilität des Settings, der Sicherheit der IT-Systeme und der Skalierbarkeit der Architektur messen lassen. Die IT-Abteilung muss also den zunehmenden Innovationsdruck meistern und zugleich den Fachkräftemangel und einen erhöhten Zeitaufwand durch die manuelle Konfiguration von Systemen schultern.

Verwundbarkeit von Microsoft Exchange Server: Detektionsleitfaden

Unsere Security-Experten haben aufgrund der aktuellen Situation einen Detektionsleitfaden zur Verwundbarkeit von Microsoft Exchange Server geschrieben.