Ausgezeichnet

Ausgezeichnet

Controlware ist „Network Partner 2021“ von Alcatel-Lucent Enterprise

Hoher Besuch bei Controlware in Dietzenbach: Am 2. März 2022 besuchte uns Jürgen Reintjes, Vice President Channel & Cloud Germany und Geschäftsführer bei unserem langjährigen Partner Alcatel-Lucent Enterprise (ALE), und überreichte die Auszeichnung als „Network Partner 2021“.

Zum Award gab es auch viel Lob: „Controlware hat uns im vergangenen Jahr als Systemintegrator und Managed Service Provider abermals hervorragend unterstützt und ist für unsere Kunden immer wieder bereitwillig die berühmte Extrameile gegangen. Auf diese Weise konnten wir gerade in dem für uns so wichtigen Markt der öffentlichen Einrichtungen und Energieversorger rasant wachsen und unser gemeinsames Business überdurchschnittlich steigern. Für diese hervorragende Leistung bedanken wir uns beim Controlware Team sehr herzlich mit der Auszeichnung als Network Partner 2021“, so Jürgen Reintjes.

Bernd Schwefing, Geschäftsführer von Controlware, kommentierte die Auszeichnung wie folgt: „Wir haben uns sehr über diesen Award gefreut – denn Alcatel-Lucent Enterprise und Controlware verbindet seit Jahren eine enge und erfolgreiche Partnerschaft. Das breite Produktportfolio von ALE bietet uns sehr viele Ansatzpunkte, um heutige und zukünftige Herausforderungen unserer Kunden zu adressieren. Wir werden also auch in Zukunft sicher noch viele spannende Aufgaben angehen.“

Im Namen aller Beteiligten sagen wir auf diesem Wege nochmals: Vielen Dank!

Angaben zum Bild:

Controlware ist „Network Partner 2021“ von Alcatel-Lucent Enterprise. Im Bild (v. l. n. r.):
Rolf Bachmann (Business Development Manager Network Solutions, Controlware), Bernd Schwefing (Geschäftsführer, Controlware) und Jürgen Reintjes (Vice President Channel & Cloud Germany und Geschäftsführer, Alcatel-Lucent Enterprise).

Schlagwörter:

Das könnte Sie auch interessieren:

“Architectural Excellence Partner of the Year: Enterprise Networks, Germany“

Controlware 2019 erneut von Cisco ausgezeichnet

Infrastructure as Code – IaC – Automation der Netzwerkinfrastruktur

Aktuelle IT-Infrastrukturen müssen sich an der heute geforderten zunehmenden Agilität des Settings, der Sicherheit der IT-Systeme und der Skalierbarkeit der Architektur messen lassen. Die IT-Abteilung muss also den zunehmenden Innovationsdruck meistern und zugleich den Fachkräftemangel und einen erhöhten Zeitaufwand durch die manuelle Konfiguration von Systemen schultern.

Der Weg zum Detailed-Level-Design

Software Defined Networking Der Weg zum Detailed-Level-Design - die dritte Phase Expertise Die aktuelle Situation stellt sich wie folgt dar - die meisten Unternehmen setzen auf traditionelle Netzwerke, die historisch gewachsen sind. Diese Historie kann man an den verwendeten Komponenten und den eingesetzten Konfigurationen sehen. Die Instandhaltung und der Betrieb derartiger Netzwerke muss oftmals manuell … Ausgezeichnetweiterlesen