Eiszeit im Sommer

Die Mitarbeiter am Standort Dietzenbach konnten sich am bisher heißesten Tag des Jahres mit Bio-Eis vom Bauernhof abkühlen.

Eine Mitarbeiterin und ein Mitarbeiter von Controlware essen Eis

Aus den Standorten

Eiszeit im Sommer

Mitarbeiter von Controlware um einen Eiswagen in den Räumen von Controlware
@ Controlware

Das hausgemachte Bio-Eis vom Bauernhof schmeckte den Mitarbeitern sichtlich.

Der 25. Juli 2019 war nicht nur der bisher heißeste Tag des Jahres, es war sogar der heißeste Tag seit Beginn der Temperaturaufzeichnungen in Deutschland. Bei einer Temperatur von 38° C kann man schon mal eine Abkühlung gebrauchen. Ein Eis ist da genau das Richtige.

Davon konnten sich die Mitarbeiter von Controlware in Dietzenbach persönlich überzeugen. Drei Stunden lang haben zwei Kolleginnen selbstgemachtes Bio-Eis von einem Bauernhof in der Umgebung verteilt. Insgesamt wurden in dieser Zeit rund 640 Kugeln Eis verzehrt – das entspricht in etwa 40 Litern. Alle waren begeistert von der Auswahl und der hohen Qualität der angebotenen Eissorten.

Das könnte Sie auch interessieren:

Referenzstory

Controlware unterstützt Paragon Data

IT-Dienstleister Paragon Data aus Friedrichsdorf bei Frankfurt am Main suchte für einen seiner Kundeneine ideale Lösung für den Schutz webbasierter Business-Anwendungen. 

Live-Demo eines
Hackerangriffs

Zum Abschluss des Security Day spielte Andreas Bunten von Controlware einen Malware-Angriff durch.

Mehr Optimismus
ist gefragt

Als herausragender Experte in Sachen Cyber Security berät Prof. Dr. Marco Gehrke weltweit große Konzerne genauso wie Regierungen.