HashiCorp und Controlware laden zum Workshop

Am 10. Dezember 2019 zum Einstiegsworkshop „Cloud Infrastructure Automation at Scale“.

Controlware Workshop

Event

Einladung zum Workshop „Cloud Infrastructure Automation at Scale“ von HashiCorp und Controlware

Controlware Workshop
Controlware Workshop

 

Zusammen mit dem Partner HashiCorp lädt Controlware am 10. Dezember 2019 zum Einstiegsworkshop „Cloud Infrastructure Automation at Scale“ ein. Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über das HashiCorp-Toolset sowie eine praktische Einführung in Terraform, das Tool für Infrastructure as Code.

Interessierte können sich jetzt registrieren.

Der Terraform-Workshop findet am 10. Dezember von 12:30 bis 17:30 Uhr in Dietzenbach nahe Frankfurt am Main statt. Im Rahmen der Veranstaltung lernen die Teilnehmer, wie man eine Cloud-Infrastruktur auf AWS aufbaut. Mit Infrastructure as Code erfolgt die Bereitstellung von Cloud Infrastrukturen auf Mausklick und Services können konsistent sichergestellt werden.

Es bleibt aber nicht bei der Theorie: Die erworbenen Kenntnisse können direkt umgesetzt werden. Nach einer Einführung in das Tool und in das Konzept von Infrastructure as Code dürfen die Teilnehmer selbst Hand anlegen. Sie können testen, wie sich Terraform in Aktion verhält und in der Cloud diverse Anwendungsfälle durchspielen. Weitere Inhalte des Workshops sind die Organisation des Terraform-Codes, sowie die Bereitstellung und Konfiguration von VMs in AWS. Im Anschluss an den Workshop wird HashiCorp zudem einen Ausblick auf das Service-Discovery-Tool Consul geben.

Der Workshop ist für Anfänger ohne Vorkenntnisse gedacht. Interessierte profitieren von ersten praktischen Erfahrungen mit nativen Cloud-Software-Produkten von HashiCorp.

Weitere Informationen, die genaue Agenda sowie das Anmeldeformular finden Sie hier: http://events.hashicorp.com/workshops/frankfurt/controlware

Das könnte Sie auch interessieren:

„Außergewöhnliches Engagement und hohe fachliche Kompetenz“

Auf der Fortinet Partner Sync 2018 wurde Controlware zum sechsten Mal als „Partner of the Year“ ausgezeichnet.

Auf der Fortinet- Award-Verleihung: (v.l.n.r.): Tommy Grosche (Director Channel Sales Germany bei Fortinet), Christian Vogt (Senior Regional Director Germany bei Fortinet), Manfred Rothkugel (Leiter Competence Center Security bei Controlware), Stefan Schmidt (Leiter der Controlware Geschäftsstelle West), Roland Schneider (Director Major Accounts Government, Education Healthcare Sales bei Fortinet) und Jan Reitler (Channel Manager bei Fortinet).
Printer Nightmare – Ein tatsächlicher Albtraum oder zu viel Lärm um nichts?

Sicherheitslücken im Windows Spooler Service finden – seit vielen Jahren steht dies im Fokus von Sicherheitsforschern. Erst Anfang Juni 2021 wurde eine Sicherheitslücke im Microsoft Windows-Druckerspooler (CVE-2021-1675) veröffentlicht, die eine Code-Ausführung aus der Ferne (Remote Code Execution) ermöglicht. Für diese Schwachstelle existiert mittlerweile bereits ein Patch (siehe Microsoft Advisory vom 08. Juni 2021).

Mit Software Defined Networking fit für die Digitalisierung

Mit Software Defined Networking (SDN) verfügen Unternehmen über eine zukunftsweisende IT-Netzwerk-Infrastruktur und sind bestens für die Digitalisierung gerüstet. Controlware unterstützt auf dem Weg vom traditionellen Netzwerk zum SDN – von der Konzeption über die Implementierung bis hin zum Betrieb.