Interview

Inspiration und Dialog

INTERVIEW

Inspiration und Dialog:
Die Mischung macht’s

SecurityDay

Expertise

Porträt Mario Emig

Mario Emig ist Head of Information Security – Business Development bei Controlware. Bereits seit 18 Jahren ist er im Unternehmen tätig und war an mehreren Meilensteinen direkt beteiligt. Einer davon ist die Entwicklung des Security Day.

Vom 20. bis zum 21. September 2018 findet der Controlware Security Day statt – bereits zum 10. Mal. Anlass genug, um mit Mario Emig, einem der Ideengeber hinter dem Event, auf dessen Geschichte zurückzublicken. Und auf das, was es seit jeher auszeichnet.

Wann ist der Security Day entstanden?

Die Idee tauchte vor ziemlich genau zehn Jahren auf. Ausschlaggebend war die damals schon große Vielfalt des Security-Portfolios von Controlware. Diese Bandbreite an Dienstleistungen und Produkten dem Kunden auf eine kompakte Weise nahezubringen ist nicht einfach. Darum entschieden wir uns, eine eintägige Veranstaltung in unserer Firmenzentrale in Dietzenbach durchzuführen, um unser Portfolio effektiv auf die jeweiligen Anforderungen zu spiegeln. Großes Augenmerk lag damals schon auf der Möglichkeit zum direkten Austausch mit unseren Kunden, vor allem darauf, Ideen und Erfahrungen, die Kunden – auch mit uns als Dienstleister – gesammelt haben, untereinander zu teilen. Daraus wurde im Endeffekt der erste Security Day, der 2009 stattfand.

Wie erfolgreich ist es bisher verlaufen?

Man braucht nur die Entwicklung der Teilnehmerzahl zu betrachten. Am ersten Security Day waren rund 150 Teilnehmer dabei. 2017 hatte sich die Zahl bereits mehr als verdoppelt. Darum sind wir auch im letzten Jahr erstmals in den Congress Park Hanau gezogen, nach dem der Security Day sieben Jahre lang in unserer Firmenzentrale veranstaltet wurde. Für dieses Jahr erwarten wir über 350 Teilnehmer und sind komplett ausgebucht. Das heißt, wir haben, wie in den letzten Jahren auch, das Luxusproblem einer Warteliste.

Was ist das Besondere?

Das Schöne an diesem Event ist, dass das Grundrezept von Anfang an gut funktioniert hat. Darum haben wir dieses Konzept auch kaum verändert, eben nur verfeinert. Es ist einfach eine passende Mischung zwischen Fachvorträgen, die sich jeder Kunde nach seinen persönlichen Bedürfnissen zusammenstellen kann, Keynotes, Workshops und der großen Partnerausstellung.

Unser gesamtes Organisationsteam hat sich sehr auf das zehnjährige Jubiläum des Controlware Security Day gefreut – und es ist ihm gelungen, wieder ein ganz besonderes Event auf die Beine zu stellen. Die Teilnehmerzahl ist ein Beleg dafür, dass das Veranstaltungskonzept nach wie vor sehr gut aufgeht und dass der Controlware Security Day von unseren Besuchern als wertvolle Diskussionsplattform angenommen wird.

Das könnte Sie auch interessieren:

Ganzheitlicher Schutz

Risiken und Angriffsvektoren haben sich verändert. Nur eine Security-Strategie ist heute wirklich effektiv.

Die IaaS mit dem Extra an Flexibilität

Die Controlware Cloud ist eine Infrastructure as a Service (IaaS), die mit Blick auf eine leichte Usability

Bewährte
Partnerschaft

Thorsten Henning ist schon zum vierten Mal beim Security Day dabei.