Videostatement

KI im Security-Bereich

VIDEOSTATEMENT

KI im Security-Bereich

Frank Melber sprach auf dem Security Day über Machine Learning bzw. Deep Learning. Diese Begriffe bezeichnen verschiedene Anwendungsmöglichkeiten von KI im Security-Bereich. Künstliche Intelligenz dient hierbei als Filter zur Detektion von Sicherheitsbedrohungen (Advanced Threats) und der technischen Lösung ihrer Abwendung. Die Rolle des Menschen sei damit indes nicht obsolet, so Melber, da die Person hinter dem Screen immer noch über den Grad der Gefährdung entscheide.

Das könnte Sie auch interessieren:

Cloud-Backup

Auf Wolke Nummer sicher

In Zeiten ausufernder Cyberkriminalität spielt die Sicherung geschäftskritischer Daten eine besondere Rolle.

Ein Mann macht ein Cloud-Backup auf dem Laptop.
Zentrale PKI-Verwaltung

Verschlüsselung von Daten und sichere Authentisierung von Usern, Systemen oder Diensten gelingen nicht ohne passende Public-Key-Infrastrukturen.

Uebersicht verschiedener PKI-Anwendungsfaelle
Web-Proxy-Sicherheit aus der Cloud

Für viele Unternehmen ist das größte Einfallstor für Cyberangriffe und Malware weiterhin der tagtägliche Zugriff von Mitarbeitern auf Webseiten. 

Ein Mann berührt mit seinem Finger ein grafisch visualisiertes Schloss, das digitale Sicherheit symbolisiert.