Sicherheit und Usability in Balance

Gemeinsam mit dem Partnerunternehmen RSA informiert Controlware über sichere Authentisierungswege bei der Nutzung von Cloud-Services.

Infografik: Sichere Authentisierung von MS Office 365 dank RSA SecurID Server und Push-Token.

Authentisierung

Sicherheit und Usability
in Balance

Infografik von RSA zeigt die Nutzen und Risiken von Cloud-Anwendungen am Arbeitsplatz
© RSA/rsa.com

Die Grafik informiert über die Identitätsabsicherung dezentraler Cloud-Dienste mithilfe von RSA SecurID.

Neun von zehn Unternehmen verwenden in unterschiedlichen Ausprägungen Cloud-Services: von Applikationen über Plattformen bis hin zur kompletten IT-Infrastruktur. Wie IT-Entscheider den richtigen Personen einen angemessenen Zugriff auf Systeme ermöglichen können, zeigt RSA in einer Infografik.

Laut einem Report des Economist befürchten 75 Prozent der IT-Führungskräfte eine Schwächung des eigenen Unternehmens durch dezentrale Cloud-Dienste. Zuverlässige Authentisierung (Identity & Access Management) ist deshalb eine Grundvoraussetzung für die Sicherheit von Geschäftsprozessen und den darunterliegenden IT-Systemen.

RSA, Partner der Controlware, bietet Unternehmen mit SecurID® Access intuitive und vor allem sichere Lösungen zur Authentifizierungs- und Identitätswahrung. Durch das Hinzufügen von Zwei- oder Multifaktor-Authentifizierung können sich IT-Leiter sicher sein, dass die Cloudbenutzer diejenigen sind, für die sie sich ausgeben – registrierte Mitarbeiter und Benutzer. Die Infografik von RSA zeigt anschaulich, in welchen Bereichen Chancen und Risiken von Cloudtechnologien liegen, aber auch wie Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit vereinbar sind.

Die meisten Unternehmen wünschen sich konkret im ersten Schritt eine verbesserte Authentisierung für ihre MS Office 365-Lösung.

Nach der gewohnten Anmeldung mit Username und Passwort erhält der Benutzer nun einen zusätzlichen Push-Token zur eindeutigen Identifizierung. Im Hintergrund verbinden die Controlware Spezialisten dazu die MS Office 365-Umgebung mit der RSA SecurID-Lösung.

Dies geschieht entweder via MS AD FS, O365 SAML Connector oder O365 STS Connector. Je nach Kundenwunsch kann der dazu benötigte RSA Server entweder OnPremise oder als SaaS-Service aufgesetzt werden. Die Controlware Security Experten beraten Unternehmen bei der Wahl der Anwendung, deren Funktionsweise im folgenden Schema erklärt wird.

Infografik: Sichere Authentisierung von MS Office 365 dank RSA SecurID Server und Push-Token.
© RSA/rsa.com

Sichere Authentisierung von MS Office 365 dank RSA SecurID Server und Push-Token.

Das könnte Sie auch interessieren:

Controlware als Platinum Partner ausgezeichnet

Controlware ist nun ein Certified Platinum Partner von Rohde & Schwarz Cybersecurity.

Startscreen der Homepage rohde-schwarz.com auf einem Laptop.
SD-WAN macht Datenverbindungen fit für die Zukunft

Die Digitalisierung intern vorantreiben – trotz Krisensituation: Vor dieser Herausforderung stehen Unternehmen gerade. Mit Software-Defined WAN (SD-WAN) bauen Unternehmen eine schnelle, effiziente und sichere IT-Infrastruktur auf. So sind sie auch für die krisenbedingt verstärkte Nutzung von Remote-Office-Umgebungen und die damit veränderten Kommunikationswege gewappnet.

Videostatement

„Das Ohr
am Markt haben“

Stefan Mutschler, Chefredakteur IT-Sicherheit, über den 10. Controlware Security Day.