RSA zeichnet Controlware als Titanium-Partner aus

Sicher in die Cloud. Authentisierungsspezialist RSA hebt Controlware auf die höchste Partnerstufe an.

Erfolgreich

RSA zeichnet Controlware als Titanium-Partner aus

© Rawpixel.com/Fotolia

Ein sehr guter Start ins neue Jahr! Das IT-Security Unternehmen RSA, bekannt für seine Authentisierungslösungen, hebt Controlware auf die höchste Partnerstufe an.

Vor dem Hintergrund der wachsenden Cyberkriminalität und ihren ernsten Bedrohungen für Unternehmen, steigt die Nachfrage nach einer modernen, flexiblen, aber vor allem sicheren Arbeitsumgebung enorm an. Gerade Cloud-Services, die die interne und externe Zusammenarbeit stark vereinfachen, bieten aber bei unzureichender Absicherung der Zugänge (durch z. B. schwache Passwörter) Hackern viele Möglichkeiten, an sensible Daten zu gelangen. Immer mehr Unternehmen wird bewusst, mit welchen hohen Risiken Cloud-Infrastrukturen verbunden sein können.

Die Sicherheitslösungen von RSA-Business bieten zuverlässigen Schutz durch modernste Authentisierungsmethoden (wie Biometrie, Mehrfachauthentisierung oder Hardware bzw. Software Token), die sich problemlos in Cloud-Umgebungen integrieren lassen. Gängige Cloud-Anwendungen wie MS Office 365 können mithilfe der RSA-Lösungen souverän vor unerlaubtem Zugriff Dritter gesichert werden.

Controlware berät und unterstützt Unternehmen bei der erfolgreichen Installation und dem Betrieb der RSA SecurID Access-Produkte; ein zusätzlicher Support-Service durch die IT-Experten steht den Kunden ebenfalls zur Verfügung. Und die Nachfrage steigt seit Jahren kontinuierlich. Das ist nicht nur für die Controlware GmbH, deren wachsender Umsatz nun durch RSA belohnt wurde, eine gute Nachricht: Sicherer und kontrollierter Zugriff auf die Cloud ist für alle Nutzer essenziell.

Schlagwörter:

Das könnte Sie auch interessieren:

Campus-Netzwerke: Der Weg zum Software-Defined-Networking: Die zweite Phase – das High-Level-Design

Software Defined Networking Campus-Netzwerke: Der Weg zum Software-Defined-Networking: Die zweite Phase – das High-Level-Design Expertise Im aktuellen Blogbeitrag beschäftigen wir uns mit Software-Defined-Networking und stellen Ihnen das weitere Vorgehen im 3-Phasen-Model von Controlware vor. Nachdem wir in der ersten Phase, die Anforderungsanalyse auf Ihre unternehmerischen und wirtschaftlichen Bedürfnisse ausformuliert und infrastrukturelle Anforderungen an das neue … RSA zeichnet Controlware als Titanium-Partner ausweiterlesen

Produktiv im Homeoffice mit Cloud-Collaboration-Lösungen von Controlware



Verwundbarkeit von Microsoft Exchange Server: Detektionsleitfaden

Unsere Security-Experten haben aufgrund der aktuellen Situation einen Detektionsleitfaden zur Verwundbarkeit von Microsoft Exchange Server geschrieben.