Stiftung

Der Dörte-Wörner-
Innovationspreis

STIFTUNG

Der Dörte-Wörner-Innovationspreis

Am Anfang erfolgreicher IT-Unternehmen steht eine zündende Idee – und genau die prämiert der Dörte-Wörner-Innovationspreis seit 2016.

Der noch recht junge Preis richtet sich an Mitglieder der Hochschule Darmstadt aus dem Informatikumfeld. Sie wetteifern einmal im Jahr um die Auszeichnung für die beste Geschäftsidee. Dem Sieger winkt ein Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro. Die von der Controlware-Stiftung gesponserte Auszeichnung soll dazu anregen, innovative Konzepte in die Tat umzusetzen und für eine Unternehmensgründung zu nutzen. Damit das Preisgeld auch tatsächlich eine erfolgversprechende Idee trifft, wählt eine sechsköpfige Jury mit Vertretern aus Wissenschaft und Unternehmen die Finalisten aus. Durchgeführt wird der Wettbewerb, dessen Name auf die Vorständin der Controlware-Stiftung Dörte Wörner zurückgeht, vom Zentrum für Angewandte Informatik an der Hochschule Darmstadt.

Reisende und fliegende Elefanten

Erster Gewinner des Innovationspreises war das Konzept „Travelier“ im Jahr 2016. Dessen Kernidee ist eine Online-Versand-Plattform als schnelle, günstige und umweltschonende Alternative zu herkömmlichen Versandarten. Denn sie greift nicht nur auf klassische Kurierdienste zurück, sondern auch auf Personen, die sich als Boten eignen, wie Reisende oder Pendler. Im Jahr darauf konnte das Konzept „Flying Elephant“ überzeugen. Es setzt auf eine Drohne mit einem speziellen „Rüssel“ und präziser Steuerung, sodass im Flug Malerarbeiten ausgeführt werden können und der Einsatz von Gerüsten unnötig ist.

Mehr über den Preisträger 2018 erfahren Sie HIER>>>

Fabian Wörner, Geschäftsführer Controlware Holding (links), und Juryvorsitzender Prof. Dr. Heinz-Erich Erbs (rechts), mit den Preisträgern 2017: Fabian Köbel und Martin Mitkov (Mitte).

Quelle: Controlware

Namensgeberin und Sponsorin Dörte Wörner (Mitte) und Juryvorsitzender Prof. Dr. Heinz-Erich Erbs (rechts) mit den Preisträgern 2016: Dr. Ali Saifnejad, Koorosh Karimi und Simon Swoboda (v. l. n. r.)

Quelle: Controlware

Das könnte Sie auch interessieren:

„Außergewöhnliches Engagement und hohe fachliche Kompetenz“

Auf der Fortinet Partner Sync 2018 wurde Controlware zum sechsten Mal als „Partner of the Year“ ausgezeichnet.

Auf der Fortinet- Award-Verleihung: (v.l.n.r.): Tommy Grosche (Director Channel Sales Germany bei Fortinet), Christian Vogt (Senior Regional Director Germany bei Fortinet), Manfred Rothkugel (Leiter Competence Center Security bei Controlware), Stefan Schmidt (Leiter der Controlware Geschäftsstelle West), Roland Schneider (Director Major Accounts Government, Education Healthcare Sales bei Fortinet) und Jan Reitler (Channel Manager bei Fortinet).
Zentrale PKI-Verwaltung

Verschlüsselung von Daten und sichere Authentisierung von Usern, Systemen oder Diensten gelingen nicht ohne passende Public-Key-Infrastrukturen.

Uebersicht verschiedener PKI-Anwendungsfaelle
Optimale E-Mail-Sicherheit dank Cloud-Service

Malware, Phishing, Data Loss Prevention und Verschlüsselung: Controlware zeigt, wie Unternehmen ihre E-Mail-Systeme sicher verwalten können.